William Klein Retrospektive

22.09.2022

20:00

Qui êtes-vous, Polly Maggoo?

21:45

Mr. Freedom

23:30

Le Couple Témoin

Qui êtes-vous, Polly Maggoo?

Die 20-jährige Polly Maggoo (Dorothy McGowan) aus Brooklyn ist ein erfolgreiches Model in Paris. Sie läuft bei den großen Fashion-Shows und etabliert sich dort, wo eigentlich die mächtige Magazin-Redakteurin Ms. Maxwell (Grayson Hall) die Modewelt regiert. Bald wird ein Fernsehteam aufmerksam auf Polly und ihr aufregendes Leben. Sie wird die Protagonistin einer Folge der Fernsehdokumentaion „Qui êtes-vous?“ und von nun an verfolgen der Dokumentarfilmer Jean-Jacques Georges (Philippe Noiret) und Prinz Igor (Sami Fey) von Borodine, einem kleinem Land in der Sowjetunion die hübsche junge Frau und halten alles mit der Kamera fest. Die Zuschauer sehen Pollys Ankunft in dem Fürstentum des Prinzen, beobachten sie bei alltäglichen Dingen und erfahren mehr über ihre Kindheit. Doch Polly bleibt dabei trotzdem unnahbar und bald stellt sich die Frage: Hat Polly einfach nur ein hübsches Gesicht oder versteckt sich doch mehr unter der schönen Oberfläche?

Read english version...
ENGLISH VERSION

20-year-old Polly Maggoo (Dorothy McGowan) from Brooklyn is a successful model in Paris. She runs in the big fashion shows and establishes herself where the powerful magazine editor Ms. Maxwell (Grayson Hall) rules the fashion world. Soon, a television crew takes notice of Polly and her exciting life. She becomes the protagonist of an episode of the television documentary „Qui êtes-vous?“ and from now on, documentary filmmaker Jean-Jacques Georges (Philippe Noiret) and Prince Igor (Sami Fey) of Borodine, a small country in the Soviet Union, follow the pretty young woman and capture everything on camera. Viewers see Polly’s arrival in the prince’s principality, observe her doing everyday things and learn more about her childhood. But Polly still remains unapproachable and soon the question arises: Does Polly simply have a pretty face or is there more hiding beneath the beautiful surface?

Mr. Freedom

In dieser antiimperialistischen, satirischen Farce geht es um die Heldentaten des titelgebenden weißen nationalistischen Superhelden und seiner Handlangerin Marie-Madeleine (Delphine Seyrig), die versuchen, eine kommunistische Machtübernahme in Frankreich zu verhindern und den Mord an einem französischen Superhelden, Capitaine Formidable, aufzuklären. Neben Seyrig haben auch Donald Pleasence und Philippe Noiret sowie der Musiker Serge Gainsbourg Gastauftritte in dem Film.

Read english version...
ENGLISH VERSION

Mr. Freedom is a 1969 superhero film by the expatriate American photographer and filmmaker William Klein. An anti-imperialist satirical farce, it concerns the exploits of the titular white nationalist superhero and his sidekick, Marie-Madeleine (Delphine Seyrig), as they try to prevent a Communist takeover of France and solve the murder of a French superhero, Capitaine Formidable. In addition to Seyrig, the film features cameos by Donald Pleasence and Philippe Noiret, as well as the musician Serge Gainsbourg.

Le Couple Témoin

Im Frankreich der 1970er Jahre werden Jean-Michel (André Dussollier) und Claudine (Anémone) vom Ministerium für die Zukunft als „Modellpaar“ ausgewählt, ein heterosexuelles Paar, das als Versuchspersonen eingesetzt werden soll, um im Jahr 2000 „eine neue Stadt für den neuen Menschen“ zu schaffen. Unmittelbar nach ihrer Ankunft in der Versuchsanlage werden Jean-Michel und Claudine von zwei unfreundlichen Soziologen (Zouc und Jacques Boudet) ständig überwacht und kontrolliert, die das Paar bewerten. Sie werden gebeten, verschiedene hochmoderne Konsumgüter zu bewerten und seinen Tagesablauf unter immer befremdlicheren und kafkaeskeren Umständen zu absolvieren.

Read english version...
ENGLISH VERSION

In 1970s France, Jean-Michel (André Dussollier) and Claudine (Anémone) are chosen by the Ministry of the Future to be the „model couple“, a heterosexual pair to be used as test subjects in order to create „a new city for the new man“ in the year 2000. Immediately upon their arrival at the test facility, Jean-Michel and Claudine are subjected to constant surveillance and monitoring by a pair of unfriendly sociologists (Zouc and Jacques Boudet) who constantly rate and evaluate the couple. The couple are asked to evaluate various state-of-the-art consumer products and to go through their daily routines in increasingly alienating and Kafkaesque circumstances.