Deine Freude

5/5

Darum Geht's

Eine Mutter umsorgt ihren schwer kranken achtjährigen Sohn. Doch scheinbar ist die Ursache und Art der Krankheit trotz etlicher Arztbesuche nicht herauszufinden.

Mehr Infos

„I make films about sad stuff, that makes me happy,“ sagt Gerrit Kuge über sich selbst. Dieser Film ist da keine Ausnahme – düster, aufgeladen, mysteriös und rätselhaft tritt er uns entgegen. Wir sehen ein Kind das untersucht wird, ohne befriedigendes Ergebnis. Verzerrte Bilder, die Mutter spricht darüber, dass sie sich eine Auszeit von der Arbeit genommen hat. Währenddessen sitzt das Kind vor einer UV-Lampe. Eine kleine Momentaufnahme, herausgelöst, wird uns kommentarlos vorgelegt. Was wir daraus machen müssen wir selbst entscheiden.

Mehr Infos

„I make films about sad stuff, that makes me happy,“ sagt Gerrit Kuge über sich selbst. Dieser Film ist da keine Ausnahme – düster, aufgeladen, mysteriös und rätselhaft tritt er uns entgegen. Wir sehen ein Kind das untersucht wird, ohne befriedigendes Ergebnis. Verzerrte Bilder, die Mutter spricht darüber, dass sie sich eine Auszeit von der Arbeit genommen hat. Währenddessen sitzt das Kind vor einer UV-Lampe. Eine kleine Momentaufnahme, herausgelöst, wird uns kommentarlos vorgelegt. Was wir daraus machen müssen wir selbst entscheiden.

DARUM GEHT'S

Eine Mutter umsorgt ihren schwer kranken achtjährigen Sohn. Doch scheinbar ist die Ursache und Art der Krankheit trotz etlicher Arztbesuche nicht herauszufinden.

MEHR INFOS

„I make films about sad stuff, that makes me happy,“ sagt Gerrit Kuge über sich selbst. Dieser Film ist da keine Ausnahme – düster, aufgeladen, mysteriös und rätselhaft tritt er uns entgegen. Wir sehen ein Kind das untersucht wird, ohne befriedigendes Ergebnis. Verzerrte Bilder, die Mutter spricht darüber, dass sie sich eine Auszeit von der Arbeit genommen hat. Währenddessen sitzt das Kind vor einer UV-Lampe. Eine kleine Momentaufnahme, herausgelöst, wird uns kommentarlos vorgelegt. Was wir daraus machen müssen wir selbst entscheiden.